„Turbo“ Salat

mampf177-1

Ich hab eine Packung Roma Salat Mini gekauft weil ich dachte die kannste super für Sandwish, Bagels etc nutzen.
Dann fand ich auf der Rückseite der Tüte das folgende Rezept und muss sagen es ist echt leeeekkaaaa.

 

Zutaten:
Mini Romansalat Köpfe
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Essig
Olivenöl

 

Zubereitung:
Die Salatköpfe wenn nötig waschen und trocknen(eigentlich nie nötig).  Die Romans der Länge nach halben und die Hälften nochmals teilen. Jetzt sollten 4 Viertel auf dem Teller liegen.  Diese kräftig mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, dann mit dem Essig, vorzugsweise Balsamico, beträufeln und anschliessend mit Olivenöl napieren.

Ich muss gestehen ich bin seit kurzen in dies Bertoli Olivenöl Spray Extra Virgin vernarrt, das schmeckt super und die Dosierung ist ein Kinderspiel.

„Turbo“ Spargel

mampf141-1

Als ich dieses Rezept im Internet durch Zufall gefunden hatte war ich doch sehr skeptisch, weil ich kannte ja bisher ja gekochten, gedünsteten, gebratenen sowie Spargal aus dem Backofen, aber Spargel aus der Mikrowelle ???
Gleichzeitig war ich auch neugierig und da ich noch ein paar Spargelstangen hatte, habe ich es ausprobiert und was soll ich sagen. Es ist der Wahnsinn, so schnell habe ich noch nie so leckeren Spargel auf dem Tisch gehabt. Da kein Wasser den Spargel auslaugen konnte schmeckt der richtig toll aromatisch und spargelig.

Zutaten:
Spargel
Butter
Salz + Zucker
Pergament- oder Backpapier

Zubereitung:
Den Spargel schälen und die holzigen Enden abbrechen. Ein Bogen Pergament/Backpapier glatt auslegen. Den Spargel in die Mitte legen und die Butterflöckchen darauf verteilen und mit Salz und Zucker bestreuen. Dann das ganze so verpacken das es ein runherum geschlossenes Päckchen ergibt. Dieses dann für 5-6 Minuten bei 600W in der Mikrowelle garen und geschlossen servieren. Beim Öffnen entfalltet sich dann ein sehr aromatischer Spargelduft und man hat butterweichen, zarten Spargel der echt ein Genuss ist.

 

gefunden auf dreiminutenei.de