Drop Scones

mampf245-1

Ein weiteres traditionelles schottisches Rezept welches sich lohnt auszuprobieren. Dieses ist dazu noch sehr einfach und lecker. Scones gibt es in den verschiedesten Formen und sind aus der schottischen Küche nicht wegzudenken, sie sind ein fester Bestandteil vieler Mahlzeiten. Ob süss oder herzhaft, ob dick oder dünn, ob als eine Art Pfannkuchen oder als Kuchen/Brötchen. Scones sind fast immer dabei und sind so vielfältig das einen nie die Ideen ausgehen was man mit Ihnen machen kann.

Zutaten:
225 g Mehl
1 TL Sahne
1 TL Backpulver
1 Ei
5 TL Zucker
120ml Milch
Salz

Zubereitung:
Einwenig Fett in einer großen Pfanne erhitzen.  Das Mehl, Salz, Backpulver und die Sahne zusammenmischen. In einer separaten Schüssel den Zucker, das Ei und der Milch zusammenmischen. Dann langsam unter ständigem Rühren (damit keine Klumpen entstehen) die Mehl-Mischung dazugeben. Wenn der Teig zu fest wird,  mehr Milch dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Der Teig sollte eine relativ zähflüssige Konsistenz haben.
Dann eine Kelle der Teigmischung in die erhitzte Pfanne geben und mit dem Schöpflöffel bisserl ausbreiten. Wenn die richtige Temperatur vorhanden ist, sollten sich nach wenigen Sekunden kleine Bläschen auf der Oberfläche bilden. Wenn die Unterseite schön braun ist und die Bläschen auf der Oberseite geplatzt sind, die Scones umdrehen und von der anderen Seite ebenfalls goldbraun braten.
Serviert werden die Drop Scones warm mit Butter, Honig oder Marmelade. Oder mit einwenig braunem Zucker in der Mitte.

Pfannen Scones

mampf210-1 Mal eine schnelle und trotzdem leckere Variante der in Schottland so beliebten Scones. Sie eignen sich hervorragend als Beilage, kleiner Snack oder als Fingerfood. Man kann sie pur essen oder belegt mit süssen, sauren, herzhaften, oder einfach nur mit Butter…

Zutaten:
100g Mehl
1 Tüte Backpulver
1 EL Zucker
1 Prise Salz
2 Vollei, verquirlt
175ml Milch
25g Butter, zerlassen

Zubereitung:
Mehl, Zucker und Salz in eine Rührschüssel sieben. Die Eier, Milch und die Butter miteinander vermischen und in die Mitte einer Vertiefung geben.
Die Flüssigkeit mit einem Holzlöffel nach und nach unterheben und zu einem glatten Teig verrühren, aber nicht zulange rühren!
Eine große, flache Pfanne bei niedriger Temperatur ca. 5 Minuten lang erhitzen. Dann im Abstand von ca. 2-3cm jweils einen EL Teig in die Pfanne geben.
Bei niedriger Hitze 3 Minuten lang braten bis die Oberfläche Blasen bildet und die Unterseite goldbraun ist. Die Scones wenden und auf der anderen Seite weitere 30-40 Sekunden braten.
Aus der Pfanne nehmen und den Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

Scones with Herbs & Chesse

mampf198-1

Heute mal wieder ein Rezept aus der schottischen Küche. Nette kleine Küchlein die man vielfältig verwenden kann, ob als Gebäck, als kleiner Snack für zwischendurch, als Vorspeise mit einem Dip, oder belegt als Fingerfood…
Denke da fällt jeden was ein, die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt.

Zutaten:
225 g Mehl Typ 1050
1 Msp. Salz
3 TL Backpulver
50 g  Butter
125 g Käse gerieben,  der Käse sollte schon kräftig sein im Geschmack
2 TL milden Senf
1 Bund Schnittlauch od. Petersilie (je Geschmack oder auch beides), fein gehackt
150 ml Milch

Zubereitung:
Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben und zu einem krümeligen Teig verkneten. Geriebenen Käse, Senf und feingehackte Kräuter hinzufügen. Danach so viel Milch einrühren, dass ein glatter, nicht klebender,  Teig entsteht. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 cm dick ausrollen und zu einem Kreis formen. Die runde Teigplatte in 8 Keile – wie Kuchenstücke – schneiden oder wers einfacher mag kann auch Kreise austechen.  Den Backofen auf 210°C (Umluft 180)vorheizen. Scones auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Fertige Scones abkühlen lassen.

Es sei noch anzumerken das in der traditionellen Herstellung auf jegliche Hilfsmittel, wie Mixer etc verzichtet wird. Es wird ausschliesslich mit der Hand geknetet und vermengt. Flüssige Zutaten werden zuerst mit einem Holzlöffel untergerührt und dann wird in Handarbeit der Teig weiter verarbeitet.

Tattie Scones

mampf59-1

Hier haben wir ein traditionelles schottisches Rezept…
Es ist Tattie Gebäck (Kartoffel Scones), sie sind ein Grundbestandteil des schottischen Frühstückstisches.  In der Regel werden Sie mit einem üppigen Frühstück, dem full scottish breakfast,  serviert. Aber man sie auch alleine mit einen Belag wie Marmelade, Käse, Butter usw..  essen oder als Beilage zu einem Hauptgericht.

Zutaten:
500 g Kartoffeln
100 g Mehl
50 g Butter
Prise Salz

Zubereitung:
Die Kartoffeln ganz normal kochen/dämpfen bis gar sind. Dann die Kartoffeln zusammen mit der Butter, dem Salz und dem Mehl zu einem Brei verstampfen (Mit der Hand und nicht mit dem Mixer etc) es darf ruhig noch leicht stückig sein.  Die Masse auf einer leicht bemehlten Fläche flach ausrollen und dann die Scones formen. Traditionelle Tattie Scones sind dreieckig, obwohl sie auch in anderen Formen gefunden werden können.
Dann werden die Scones in der Pfanne mit Fett von beiden Seiten goldbraun gebraten und heiss serviert.

P.S. Ich esse Kartoffeln immer mit Schale, wer sich daran stört sollte die Kartofflen vor dem Stampfen pellen.