Erdbeer-Schoko Crepes

Erdbeer-Schoko Crepes
Mal wieder etwas süßes was zu den sommerlichen Temperaturen passt und zugleich erfrischend ist. Nachdem ich das Erdbeerbalsamicoeis gemacht habe dachte ich mir das kannst du doch sicher mit anderen Sachen zu kombinieren, und Erdbeere und Schoko passen ja auch super zusammen gelle.

Weiterlesen

Erdbeer-Balsamico Eis

Erbeerbalsamico Eis

Heute gibt es mal etwas zur Abkühlung, bei dem Temperaturen draussen was gibt es da schöneres als ein leckeres, fruchtiges Eis ?
Also ab in die Küche und die Eismaschine angeworfen 😉 Das passende Rezept dazu findet ihr hier, ein sehr leckeres und fruchtiges Eis mit einer besonderen Note..

Weiterlesen

Erbeerkuchen ala Cheffe

2015-04-29 16.01.44

Ich bin ja eigentlich nicht so der Kuchenfreund, aber manchmal da muss es dann doch Kuchen sein 😉
So wie bei diesem Rezept, als ich über dem Markt lief, lächelten mich die Erdbeeren förmlich an und sagten „Los nimm uns mit“ also hab ich sie mitgenommen und daraus einen leckeren Erdbeerkuchen gemacht.

Zutaten:
1 Obstboden
500g Erdbeeren
1 Tüte Vanillepudding
500ml Milch
1 Vanilleschote
120g Zucker (ca. 6 EL)
400ml Wasser
100ml Sirup nach Wahl (z.b. Grenadine)
1 Spritzer Zitronensaft
2 EL Kartoffelmehl

Zubereitung:
Den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten, dazu 6 EL Milch 2 EL Zucker und das Puddingpulver miteinander vermischen und glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, ich gebe das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote mit in die Milch damit der Pudding hinterher so richtig schön vanillig schmeckt.
In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und entweder halbieren oder bei großen Früchten in Scheiben schneiden.
Den fertigen Vanillepudding dann auf dem Obstboden gleichmässig verteilen und leicht auskühlen lassen damit er etwas anzieht ansonsten versinken die Erdbeeren in dem Pudding anstatt oben auf zu liegen. Die Erdbeeren dann auf der Puddingmasse verteilen, am besten geht das wenn man die Erdbeeren kreis- oder spiralförmig auslegt.
Für den Tortenguss das Kartoffelmehl, den restlichen Zucker (4EL) mit etwas Wasser glattrühren bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
Das restliche Wasser mit dem Sirup vermischen und aufkochen lassen dann unter Rühren die Stärkemischung langsam einfliessen lassen und das ganze unter ständigen Rühren ca. 40-50 Sekunden aufkochen lassen. Vom Herd nehmen den Spritzer Zitronensaft dazugeben und dann sofort mit einem Löffel über den Kuchen verteilen.

Kleiner Tip:
Wenn man die ausgekratzte Vanilleschote zusammen mit Zucker in ein verschließbares Behältnis bekommt man leckeren Vanillezucker und braucht keinen mehr zu kaufen.

Lachs mit Spargel und Erdbeer-Hollandaise

mampf287

Und noch ein Rezept aus der Katergorie „sehr ungewöhnlich“ bin ich im Internet drüber gestolpert und da ich ja noch Erdbeeren und Spargel vom vorherigen „crazy“ Rezept über hatte, dachte ich mir probierste das auch noch aus. Also ab in die Küche und frisch ans Werk,  und ich muss sagen das Ergebnis ist überraschend lecker wird es sicher wieder geben.

Zutaten:
200g Lachsfilet, am besten Wildlachs (pro Person)
1 Bund Spargel weiss, so 10-12 Stangen
250g Erdbeeren
3 mittelgrosse Kartoffeln(pro Person)
400ml Sauce Hollandaise
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zucker

Zubereitung:
Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Falls TK-Ware vorher über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
Den Spargel waschen und schälen. Die Erdbeeren putzen, vierteln mit dem Zucker vermengen und beiseite stellen, pro Person eine ganze Erdbeere zurücklegen. Die Kartoffeln falls nötig waschen, dann mit Schale kochen bis sie noch Biss haben, leicht auskühlen lassen,  dann pellen und in Scheiben schneiden. Den Spargel in einer heissen Pfanne mit etwas Öl rundherum knackig anbraten. Die Erdbeeren nachdem sie gezogen haben mit dem Pürierstab zu einem feinen Brei mixen.
Wer faul ist kann auf fertige Hollandaise zurückgreifen, dann aber bitte die aus dem Tetrapack und nicht das Trockenzeug aus der Tüte. Wers lecker mag, der macht sich seine Hollandaise selber.
Den Lachs würzen und dämpfen, er sollte innen noch leicht glasig sein, das geht am besten in einem Kochtopf mit Dämpfeinsatz. Ansonsten aber auch in der Mikrowelle auf kleinster Stufe oder im Backofen eingewickelt in Backpapier.
Den Erdbeerbrei mit der Hollandaise vermischen und abschmecken.
Dann auf einen Teller die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln anrichten mit bisserl Pfeffer aus der Mühle bestreuen, das Lachfilet in der Mitte positionieen und oberhalb den Spargel, diesen dann mit der Erdbeerhollandaise übergiessen und die ganze Erdbeere auf das Lachfilet setzen.

Vanilleeis mal anders

mampf286
Ja die sommerlichen Temperaturen haben mich inspritiert und zusätzlich eine Idee aus dem Internet.
Daraus wurde dann dieses doch sehr ungewöhnliche Rezept, was aber beim probieren sich als seeeehr lecker herausstellte. Man muss halt ohne Vorurteile und Bedenken an so eine Sache heran gehen und offen sein für neues und andere Geschmackkompositionen.

Zutaten:
6 Stangen Spargel, weiss
40g Butter, keine Magarine BUTTER
100g Zucker
200g  Erdbeeren
Vanilleeis
Balsamicocreme
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft

Zubereitung:
Die Spargelstangen waschen, schälen und in schräge Streifen schneiden.  Die Erdbeeren putzen und je nach Größe in in Viertel oder Achtel schneiden, mit der Hälfte des Zucker vermengen und beiseite stellen.
Den restlichen Zucker in einer heissen Pfanne schmelzen lassen und die Butter dazugeben, das ganze zu einer glatten Masse verrühren und dann den Spargel dazugeben. Den Spargel unter ständigen Rühren bissfest garen, damit werder der Spargel noch das Karamel anbrennt. Zum Schluss das ganze mit dem Zitronensaft abschmecken, aber vorsichtig die Zuckermasse ist echt heiss !!!

Am besten eine Sektschale nehmen dort 2 Kugeln Vanilleeis hineingeben, dann den karamelisierten Spargel und die Erdbeeren darüber verteilen. Zum Schluss das ganze noch mit Balsamicocreme und frischen Pfeffer aus der Mühle garnieren.

 

Erdbeer-Spargel Salat

mampf273

Es ist ja immer noch Spargelzeit und auch werden solangsam die Erdbeeren reif, was liegt da also näher beides miteinander zu kombienieren?
Ich war ja zugegeben echt mehr als skeptisch, weil Erdbeeren und Spargel…. zwei völlig verschiedene Geschmacksrichtungen…

Zutaten:
250g weissen Spargel
500ml Wasser
1 EL Zucker
1 EL Butter
200g Erdbeeren
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico, weiss
1 TL Honig
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 große Blätter Salat Lollo Rosso

Zubereitung:
Die Erdbeeren in feine Scheiben schneiden. Den weißen Spargel schälen. Die Schalen in 500 ml Wasser mit 1 EL Zucker, Salz und 1 EL Butter 10 Minuten kochen und dann die Schalen aus dem Fond entfernen.
In diesem Fond dann den Spargel ca. 10 bis 12 Minuten bissfest kochen in Eiswasser abschrecken und auch in feine Scheiben schneiden.

Für die Marinade 3 EL Olivenöl, 1 EL weißen Balsamico, 1 TL Honig mit Salz und Pfeffer verrühren.
Die Erdbeeren und den Spargel mit der Vinaigrette verrühren und ziehen lassen.

Eine Schüssel mit den Blättern des Lollo Rosso`s auslegen so das ein dekorativer Rand entsteht. Den Salat noch einmal durchrühren und evtl abschmecken und dann in die Schüssel füllen.
Als ‚Deko kann man noch eine ganze Erdbeere und eine Spargelspitze nett drapieren.