Fish & Chips

Fish & Chips
So als alter Schottlandfreak darf natürlich auch das eine oder andere schottische/englische Gericht nicht fehlen. Und was ist ausser dem Shortbread und den Fudges noch weltbekannt ?
Natürlich Fish and Chips, entweder edel als Tellervariante so wie auf dem Bild oder in der Zeitung eingewickelt als „Food to go“ als schneller Snack für zwischendurch.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Schnüsch

Schnuess

Heute mal wieder ein Rezept aus der Norddeustchen Küche, ein Klassiker den man auch in vielen Restaurants serviert bekommt wenn man Ihn dann bestellt 😉
Es sieht auf den ersten Blick ungewöhnlich aus, aber spätestens der Geschmack überzeugt dann..

Zutaten:
200g neue Kartoffeln in der Schale gekocht
200g Karotten
200g frische Erbsen
0,5 l Milch
20g Butter
25g Mehl
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Bund gehackte Petersilie
30g Butter
200g Schinken, am besten Katenschinken ansonsten geht auch Kern- oder Ostseeschinken

Zubereitung:
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, ausdämpfen lassen und dann pellen, in Scheiben schneiden und warm stellen.
Die Karotten schaben und in Scheiben schneiden, die Erbsen pulen und beides bissfest kochen.
Das Kochwasser abgiessen aber ca. 1/4 davon aufheben.
Nun die 20g Butter in dem Topf schmelzen, das Mehl hinzufügen und mit etwas Fond und der Milch auffüllen. Das ganze aufkochen lassen und dann nochmal das ganze Gemüse hineingeben.  Kurz aufkochen lassen, dann warm stellen und mit den Butterflocken verfeinern.

WICHTIG Drauf achten das dass Schnüsch nicht zu dickflüssig wird, es soll eher die Konsistenz einer Suppe haben.
Das Schnüsch entweder in tiefe Teller oder Suppentassen füllen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.
Der Schinken wird auf einem Holzbrett angerichtet und dann dazu gereicht.