Tomatensalsa

tomatensalsa

Diese Salsa erhebt keine Anspruch darauf ne „echte“ Salsa oder mexikanisch oder so zu sein…
Sie entstand aus einer Laune heraus und ich finde sie echt lecker, es sei aber noch gesagt für „nichtscharfesser“ und Freunde der milden Küche ist diese Salsa wohl eher nicht wirklich geeignet da sie doch schon „Feuer“ besitzt.

Zutaten:
1 mittelgroße Zwiebel
1 getrocknete Chillischote
2 EL Zucker
1 Dose gewürfelte Tomaten
1 Dose Tomatenmark, doppelt konzentiert (ca. 70g)
1 Bund frische Kräuter nach Wahl
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Chilischote fein hacken und in Olivenöl andünsten. Nachdem die Zwiebeln  Farbe bekommen hatt, aber nicht zu braun geworden ist, den Zucker dazugeben und umrühren. Kurz karamelisieren lassen und dann mit den gewürfelten Tomaten ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Nach 6-7 Minuten mit dem Tomatenmark vermengen und mit Kräutern , Salz und Pfeffer abschmecken. Noch kurz köcheln lassen und dann servieren entweder warm aus der Pfanne oder abgekühlt in kleinen Schälchen.

 

Holländische Bauernschüssel

mampf128-1

Das ist mal ein Rezept für wirklich nur echte Käseliebhaber, weil der Hauptbestandteil ist Käse 🙂
Es ist ein echt kräftig-deftig-würziges und wirklich sättigendes Hauptgericht.

 

Zutaten:
5  Eier
250 ml    Sahne
Salz
Pfeffer
100 g  Speck, geräuchertet und durchwachsen in Würfeln
1 große  Zwiebel, gewürfelt
300 g  Käse, (Gouda, mittelalt), am Stück
1 Bund  frischen Schnittlauch in Röllchen geschnitten
20 g  Butter
50 g  Paniermehl

Zubereitung:
den Backofen auf 200°C vorheizen, Umluft auf 180.
Den Speck in einer Pfanne auslassen, herausholen um im Speckfett die Zwiebelwürfel glasig zu dünsten. Speck und Zwiebeln in eine Auflaufform geben.
Den Käse in kleine Würfel schneiden und auch in die Auflaufform geben.
Die Eier mit der Sahne, und der Hälfte des  Schnittlauch und den Gewürzen verquirlen und in die Auflaufform gießen.
Die Form für ca. 8-10 Minuten in den Ofen stellen, dann Butterflöckchen darauf verteilen und mit Paniermehl bestreuen. Weitere 5 Minuten in den Ofen stellen.
Kurz vor dem Servieren den restlichen Schnittlauch drüberstreuen.

Rezept gefunden auf Kochbar.de