Obatzdn „Bornicher Art“

Bornicher Obatzda

Heute hab ich mich mal wieder an einer regionalen Spezialität vergriffen und sie etwas nach meinem Gusto abgewandelt. Sie ist dann nicht mehr ganz so mächtig aber trotzdem noch sehr lecker.
Eignet sich hervorragend so als Aufstrich auf frisch gebackenen Brot oder als Dip oder Beilage. Weiterlesen

Flammkuchen Variation

mampf136-1

Hier mal eine schnelle Variation für den original Elsäsischen Flammenkuchen. In Grunde ist dieser Flammkuchen genauso wie das Original, bloß das man sich die Arbeit den Teig herzustellen erspart 🙂 Er schmeckt aber trotzdem genauso lecker wie das Original.

Zutaten:
1 Pck Blätterteig aus der Kühltheke
1 Becher Saure Sahne oder Schmand (je nach Geschmack)
1 mittelgroße Speisezwiebel
250g Speck oder Schinken
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Den Blätterteig auspacken und auf einem Gitterrost ausrollen. Den Backofen auf 220Grad vorheizen(Umluft 200Grad). Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Den Speck/Schinken in Würfel schneiden. Die Saure Sahne/den Schmand auf dem Blätterteig gleichmässig verteilen und mit Salz, Pfeffer und Muskat(frisch gerieben) kräftig würzen. Dann die Zwiebel und den Schinken/Speck darauf verteilen. Das ganze dann für ca. 15 Minuten in den Backofen schieben und am besten heiss servieren mit einem Glas Wein 😉

Ich persönlich mische immer Speck und Schinken, als nicht nur Speck oder Schinken sondern 125g Speck und 125g Schinken. Aber das ist jedem selber überlassen.