Grünkohl mit Lachs im Asia Style

Grünkohl mit Lachs Asia StyleMal wieder ein Rezept was aufgrund einer Anregung aus dem Internet entstanden ist, die ich aufgegriffen und MyStyle umgesetzt habe.

 

Zutaten:
2 Knoblauchzehen, mittelgroß
2 EL Sesamöl
2 EL Erdnussöl
4EL Helle Sojasoße (z.b. Lee Kum Kee)
250g Lachsfilet von guter Qualität
300g frischen Grünkohl (am besten Grünkohlspitzen)
1 Zwiebel, rot
1 Stk Ingwer, frisch (1-2cm)
1 Chillischote, rot
1/2 Limette
Prise Pfeffer und Salz
Panko

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und eine der Zehe durchpressen, diese mit je 1 EL Sesamöl – 1EL Erdnussöl und 2 EL Sojasauce verrühren.
Das Lachsfilet, am besten vom Fischdealer des Vertrauens, kurz trockentupfen und dann in nundgerechte Würfel schneiden diese dann mit der Marinade vermischen und abgedeckt ca. 40 Min. im Kühlschrank kalt stelle
n.

Wen ihr es geschafft habt schon küchenfertige und frische Grünkohlspitzen zu bekommen könnt Ihr euch die Putzerei sparen, ansonsten müsst Ihr den Grünkohl gründlich waschen und trocken schütteln. Dann die Blätter und Spitzen von den Stielen zupfen, die Stiele brauchen wir nicht, nur die feinen Blätter.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Ingwer(mit Schale) und die zweite Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden, die Chillschote in feine Ringe schneiden(wer es nicht so scharf mag der halbiert die Chillschote vorher, entfernt die Kerne und spült die Chillhälften mit Wasser ab)

Nun erhitzt ihr die restlichen jeweils 1EL Sesam- und Erdnussöl in einer Pfanne gebt Zwiebel, Chili, Knoblauch und Ingwer hinein und bratet das kurz heiss an, dann kommt der Grünkohl dazu der gut durchgeschwenkt wird und bei milder Hitze so 4-5 Minuten gedünstest wird.

Erhitzt gleichzeitig eine zweite Pfanne in der ihr dann die Lachswürfel samt Marinade hineingebt und diese bei starker Hitze und schwenken gut 2 Minuten anbratet.

Kurz vor Ende der Garzeit des Grünkohl diesen mit der restlichen Sojasauce und dem Limettensaft ablöschen und mit Salz&Pfeffer würzen.

Nachdem das ganze schick auf einem Teller oder zwei angerichtet wurde streut man noch ein paar Pankobrösel darüber zwecks Optik und Crunch 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.