Pizza mit Räucherfisch

Pizza mit Räucherfisch

Die Idee spuckte ja schon lange in meinem Kopf herum, aber ich hatte beruflich nicht wirklich die Zeit sie umzusetzen und war mir auch nicht sicher was alles drauf sollte, bis zum heutigen Tage.
Und ich muss euch sagen Geiler geht es nicht….

Wichtig ist das ihr wirklich Räucherfisch benutzt, kein eingelegten in Öl oder aus der Dose oder so sondern echten Räucherfisch, geht zum Fischhändler eures Vertrauens und kauft  euch dort echten Räucherfisch

 

Zutaten:

Teig:
ich empfehle das Rezept für den meiner Meinung nach echt genialsten Hefeteig den ich je gemacht habe.
Wer keine Lust hat den Teig selber zu machen kann auch auf Convenience Produkte zurückgreifen.

der Belag und Sosse:
200g geräucherten Fisch, am besten eignet sich Makrele, aber auch Sardinen und Sprotten sind möglich
1 Becher Creme Fraiche mit Kräutern
50g Mozzarella
50g Büffelmozzarella
120g Kartoffeln festkochend
1 Bund Schnittlauch
1/2 Apfel z.b. nen Granny Smith
1/2 Tl Senf z.b. Dijon oder wers schärfer mag Löwensenf
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Saft aus einer Zitrone

Zubereitung:
Die Zubereitung des Teiges könnt Ihr ja dem obigen Link entnehmen, ansonsten rollt Ihr euren Convenience Teig aus und lasst ihn ruhen, also Raumtemperatur annehmen.
Ich gehe von einer ca.  30cm Pizza aus.
Den Backofen auf Maximaltemperatur vorheizen, im normalfall auf 250 Grad, wenn höher geht auch mehr.

Falls ihr den Teig selber gemacht habt:
Jetzt eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, die Teigkugel zu einem Pizzaboden mit 30 cm Ø ausrollen, auf Backpapier geben und mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Er sollte für ca. 2 Pizzen reichen.

Die Kartoffeln und den Apfel in Schnitzel oder Viertel schneiden

Jetzt die Crème Fraîche in einer kleinen Schüssel mit dem Senf, dem frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und Meersalz verrühren, dazu etwas kleingeschnittenen Schnittlauch geben so ca. 1/3
Den Pizzaboden jetzt mit der Crème Fraîche Masse bestreichen, die beiden Mozzarellas zerupfen und auf der Pizza verteilen, das ganze dann für ca 10-15 Minuten in den Ofen schieben bis es schön goldbraun ist.

In der Zwischenzeit die Kartoffel und Apfelstücke mit Olivenöl  in einer heissen Pfanne anbraten bis sie Farbe haben dabei salzen und pfeffern.
Den Fisch, in diesem Fall Pfeffermakrele, von der Haut befreien und in mundgerechte Stücke schneiden/rupfen.

Am Ende der Backzeit die Pizza mit einer Pizzaschaufel oder einem breiten Pfannenwender vorsichtig auf ein Schneidebrett oder einen Pizzateller legen. Die Pizza mit den Kartoffeln, den Apfelschnitzen und dem Räucherfisch  belegen, mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl beträufeln sowie dem restlichen Schnittlauch garnieren.

Und Dann Bon Appetit

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.