Obatzdn „Bornicher Art“

Bornicher Obatzda

Heute hab ich mich mal wieder an einer regionalen Spezialität vergriffen und sie etwas nach meinem Gusto abgewandelt. Sie ist dann nicht mehr ganz so mächtig aber trotzdem noch sehr lecker.
Eignet sich hervorragend so als Aufstrich auf frisch gebackenen Brot oder als Dip oder Beilage.

Zutaten:
200g Camembert
200g Brie
500g Joghurt
2 Knoblauchzehen
1 Scheibe Butter
Paprikapulver scharf
Currypulver indisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Je nach Geschmack kam man bei dem Käse entweder jungen, mittleren oder schon reifen Käse nehmen. Je nach Reife schmeckt das Ergebnis das kräftig-würziger oder milder, das muss jeder für sich entscheiden wie reif der Käse sein darf.

Den Camembert und den Brie am besten würfeln und zusammen mit einer guten Scheibe Butter in ein größeres Gefäß geben und mit einer Gabel gründlich vermengen so das sich eine homogene Masse bildet. Wer mag kann noch kleine Stücke drin lassen, dann hat man noch was „zu beissen“ oder man rührt die Menge ganz glatt.
Anschliessend schält man die Knoblauchzehen und schneidet sie sehr fein, gibt sie dann zusammen mit dem Joghurt zu der Käsemasse und verrührt das ganze bis sich wieder eine homogene Masse gebildet hat.
Jetzt gibt man eine kräftige Prise Paprika- und Currypulver dazu, bis die Masse ein wenig Farbe bekommt und schmeckt sie zum Schluss mit Salz und Pfeffer ab.
Am besten schmeckt der Obatzdn wenn er einige Zeit ziehen konnte, aber auch frisch zubereitet ist er ein Genuss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.