Scotch Woodcock

mampf203-1

Mal wieder ein Rezept aus der schottischen Küche, einfach gehalten und doch sehr lecker. Bei den Schotten gilt Scotch Woodcock als kleiner Snack zwischendurch oder als Vorspeise für den dann üppigeren Hauptgang.

Zutaten:
6 Scheiben Weissbrot oder Toast ohne Rinde
90g Anchovis- oder Sardinenfilets abgetropft (wer das salzige nicht mag)
10 ml Zitronensaft
60g weiche Butter
3 Eier, verquirlt
125 ml Sahne
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 Msp Cayennepeffer

Zubereitung:
Den Backofen auf 180Grad vorheizen. Die Brotscheiben diagonal halbieren  und auf ein ungefettetes Backblech legen und  ca. 20 Minuten goldbraun und knusprig backen. Anschliessend auskühlen lassen.
Die Anchovis/Sardellen mit dem Zitronensaft zusammen in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer gleichmässigen Paste zerdrücken. Die Butter bis auf einen Teelöffel  nach und nach unterheben und glattrühren. Anschliessend im Kühlschrank kalt stellen.
Die gerösteten Brotscheiben nachdem sie abgekühlt sind mit der Buttermischung bestreichen. Jeweils 3 Dreiecke auf einem Teller plazieren.
Eier, Sahne, Petersilie und Cayennepfeffer in einer Rührschüssel kräftig und gut miteinander verschlagen. Es darf ruhig Luft in die Masse kommen.
Die restliche Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Eiermischung hineingeben. Bei niedriger Hitze mit einem Holzlöffel 4-5 Minuten lang rühren bis die Masse stockt. Von der Kochstelle nehmen und mit einem Löffel über die Brotscheiben geben.

SOFORT SERVIEREN !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.