Kartoffeln „schwedische Art“

mampf195-1

Mal wieder so ein Rezept wo ich drüber gestolpert bin und mir dachte, das musst du nachkochen. Und ich muss sagen es ist echt lecker und sehr sättigend. Man kann es z.b. zusammen mit einem Salat wunderbar als Hauptgericht servieren, oder aber auch als Beilage zu Gegrillten, Braten usw.

 

Zutaten:
200g Creme Fraice
200g Sauerrahm
400ml sehr kräftige Fleischbrühe
1kg Kartoffeln (Drillinge)
50g Butter
90g Schinken, am besten Katenschinken
5 Scheiben Toast, am besten Vollkorntoast
1TL Rosmarin,  frische Nadeln fein gehackt
Peffer frisch aus der Mühle

 

Zubereitung:
Den Sauerrahm, das Crème fraîche mit der Brühe verrühren in eine große Auflaufform füllen. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen.  Die Kartoffeln gut waschen und zu 2/3 einscheiden, nicht durchschneiden, die Kartoffel soll noch ganz bleiben. und unten zusammenhängen. Die Einschnitte sollte soweit auseinanderliegen wie beim Bratkartoffel schneiden.
Den Backofern auf 200Grad(Umluft 180) vorheizen. Die Kartoffeln mit der eingeschnittenen Seite nach oben in die Auflaufform setzen, eine neben der anderen(nicht übereinander) bis die Auflaufform gefüllt ist. Die Kartoffeln sollten ca. zur Hälfte in der Soße verschwinden.  Das ganze für ca.  40-45 Minuten in den Backofen schieben bis die Kartoffeln fast gar sind. Hierbei prüft man am besten immer mal nach wie gar die Kartoffeln mittlerweile sind damit sie nicht zu gar werden und zerfallen.
Während die Kartoffeln im Backofen sind setzt man eine Pfanne auf den Herd, lässt sich heiss werden und lässt dsnn die Butter darin aus. Den Katenschinken und das Toast würfelt man und gibt es zusammen mit dem feingehackten Rosmarin in die Pfanne, schwenkt alles gründlich durch und lässt es kurz anbraten.
Dann gibt man die Masse über die Kartoffeln in der Auflaufform, verteilt sie gleichmässig und schiebt das ganze nochmal in den Backofen bis die Toastwürfel richtig schön braun und knusprig sind.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.